Über mich

1958 wurde ich in Berlin geboren. Nach der Schulausbildung studierte ich Humanmedizin an der Freien Universität Berlin und promovierte im Bereich der Inneren Medizin.

Es folgte eine langjährige klinische Tätigkeit in der Inneren Medizin, Naturheilkunde  und Blutbank im Krankenhaus Moabit in Berlin.  

Seit 1995 beschäftige ich mich mit der Homöopathie und schloss 2004 meine dreijährige Ausbildung zur Ärztin für Hömöopathie ab.


 

Die homöopathische Behandlung

Im Vordergrund der Behandlung steht für mich, den Menschen als Ganzes zu betrachten - eine Einheit aus Körper, Seele und Geist.

Krankheiten werden als Störung der Lebenskraft gesehen, und es gilt diese Kraft zu stärken.

Im Vordergrund der eingehenden Anamnese und Untersuchung steht die Erfassung der Symptome und Betrachtung des Lebenslaufes mit wichtigen Lebensereignissen. Auf der Grundlage der klassischen Homöopathie nach S. Hahnemann wähle ich ein homöopathisches Arzneimittel individuell für meinen Patienten aus.


 

Behandelbar ist grundsätzlich jede akute oder chronische Erkrankung.

Sehr gute Erfolge habe ich beispielsweise bei Fersenspornen, Migräne, Rheuma, erhöhter Infektanfälligkeit und Burn-out-Syndrom erzielen können.

Die Berücksichtigung meines schulmedizinischen Hintergrundes bei der Untersuchung und der Behandlung ist für mich selbstverständlich. 

 

  

 


 


 

Berlin Homöopathie Naturheilkunde Anamnese Fersensporn Feike Berlin Lichterfelde Homöopathie Ärztin Arzt innere Medizin Therapie Anamnese Erkältung alternative Therapie Homöopathie Praxis Homöopathie Steglitz Feike Schmerzen Arzt